RU | EN | DE
 
 

Bildung

Im Bereich der vorschulischen Ausbildung der Altairegion erfolgt eine intensive Einsetzung der Entwicklungstechnologien und der Varianten von Bildungsprogrammen. Es erscheinen neue mobile Bildungsformen der Kinder im vorschulischen Alter und zu bezahlende Bildungsleistungen.

In der Altairegion funktionieren 875 vorschulische Bildungsanstalten, darunter 14 Filialen. In den letzten 4 Jahren hat die geplante Kapazität der Kindergrten mehr als auf 9 tausend Pltze zugenommen. 83% Kinder des vorschulischen Alters besuchen Kindergrten.

In der Region funktionieren 1243 allgemeinbildende Mittelschulen, wo 231,5 tausend Schüler lernen. Seit 2006 eröffnete man in der Altairegion 22 Schulen, die entsprechend allen modernen Anforderungen der Ausstattung der materiell-technischen Grundlage einer Schule gebaut worden waren. 195 Schulen wurden renoviert. Die regionalen Finanzquellen haben fr die Entwicklung der materiell-technischen Grundlage der Ausbildungsanstalten ber 618 Mio Rubel ausgegeben. Dazu gehrt der Einkauf des Sportinventars, der Einrichtungen fr die Naturkundenklassen, des Mbels und der Computer.

In der Region arbeiten 187 Lernanstalten fr die zustzliche Kinderausbildung, die 10760 Kinderverbnde mit verschiedenen Programmen umfassen. 60% aller Kinder der Altairegion besuchen diese Anstalten.

Man entwickelt auch das Bildungssystem der Sonderlernanstalten und -Klassen fr Kinder mit den begrenzten Gesundheitsmglichkeiten. In der Region funktionieren 32 korrigierende Sonderlernanstalten und 178 Sonderklassen, die bei den allgemeinbildenden Tagesschulen organisiert sind und in denen 5664 Kinder lernen, darunter sind 2009 Invaliden.

Alljhrlich steigt die Absolventenzahl der Mittelschulen, die eine Hochschule beziehen. Wie die staatliche einheitliche Prfung gezeigt hatte, haben die Absolventen der Altairegion eine durchschnittliche Punktzahl in den humanitren Lernfchern hher als allgemein in Russland.

. Die Grundfachausbildung wird in 72 Bildungsstandorten in den 75 Berufen durchgefhrt. 9 Grundfachausbildungsanstalten haben den Status einer Basisstelle in folgenden Fachrichtungen: neue Technologien der Faserleinzucht, innovative Ausbildungsprogramme in den Berufen der Restaurantindustrie, eine korrigierende Sonderausbildung, Energetik, Metallverarbeitung, Seuenzucht der Elitesorten. 5 Lernanstalten haben den Status eines Ressourcenzentrums in den Fachrichtungen: das Bauwesen (die Stadt Barnaul), die Metallverarbeitung (Stdte Barnaul und Bijsk), die Landwirtschaft (Arbeitersiedlung Blagoweschtschenskoje, Dorf Perwomajskoje). Das System der mittleren Fachausbildung umfasst 39 selbstttige staatliche Ausbildungsanstalten und 7 Filialen, 9 Filialen und Strukturabteilungen von den Hochschulen und bildet 33,9 tausend Studenten aus. Die Ausbildung wird in 108 Fachrichtungen durchgefhrt. Besonders gesucht sind die Absolventen in den Berufen, die mit den Dienstleistungen verbunden sind. Diese Absolventengruppe betrgt 68,1% von der gesamten Absolventenzahl. Die weiteren Pltze nehmen die Absolventen der Fachrichtungen Reproduzierung und Bearbeitung der Forstressoursen (67,7%), Technologien der Nahrungsmittelindustrie und Konsumgter (52%) und medizinische Berufe (42,1%).

Das Hochbildungssystem der Altairegion umfasst 8 staatliche Hochschulen und Universitten und 13 Filialen, in deren 79,2 tausend Studenten ausgebildet werden. In 3 nicht staatlichen Hochschulen und 9 Filialen werden 13 458 Studenten ausgebildet. Das grβte Gewicht hatten dabei Absolventen der konomischen Fachrichtungen (25%), der humanitren – 16% und der pdagogischen Fachrichtungen 14,5%.

Flaggen Russlands
Flaggen Russlands
Wappen Russlands
Wappen Russlands
Flaggen Altairegion
Flaggen Altairegion
Wappen Altairegion
Wappen Altairegion
Downloaden die Staatshymne Russlands (mp3, 5.3M)